Einige Schönheitstipps für einen streichelzarten Körper …

Zuerst: Trinken, trinken, trinken – zwei bis drei Liter (kalorien-arme!) Flüssigkeit pro Tag fördern die Hautstraffheit. Spezielle Nahrungs-ergänzungen helfen der Haut, jung zu bleiben (Imedeen). Ein Saunabad pro Woche, mit vorhergehendem Körperpeeling oder einer Bürstenmassage und nachfolgenden Kaltwassergüssen, ist ideal für den gesamten Organismus – für die Gesundheit wie auch für das Aussehen.
Wem die Sauna nicht liegt, der kann auf Dr. Kneipp und seine Kalt- und Warm-Wechselduschen (man hört immer mit kalt auf) zurückgreifen. Aber nicht nur der Feuchtigkeitshaushalt im Körper muss stimmen, sondern auch die Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Überhitzte Räume im Winter leeren die Wasserspeicher der Haut genauso wie der intensive Einsatz von Klimaanlagen im Sommer – beides führt zu einer trockenen Umgebungsluft. Abhilfe schaffen Luftbefeuchter oder Wasserschalen an den Heizkörpern.