Wunderwerk Haut

Unsere Haut ist das größte und mit etwa 16 Prozent unseres Gewichtes auch das schwerste Organ unseres Körpers. Als natürliche Schranke schützt sie unseren Körper vor zahlreichen äußeren Einflüssen wie Kälte und Hitze, vor Sonnenstrahlen,
Schmutz und Krankheitserregern. Sie puffert mechanische Stöße ab, schützt vor Austrocknung und dient mit unendlich vielen Nervenenden als Sinnesorgan – mit unserer Haut fühlen und atmen wir.

Darüber hinaus spiegelt sie unsere Emotionen wider. Unsere Haut scheint zu strahlen, wenn wir glücklich sind, manche Menschen bekommen rote Wangen bei Aufregung oder bei Peinlichkeiten; bei Stress und Prüfungsangst geraten wir ins Schwitzen und bei Horrorfilmen stehen uns die Haare zu Berge, wenn uns eine Gänsehaut über den Rücken jagt. Hormonelle Veränderungen können auf ihr sichtbar werden und unsere Ernährung hat einen direkten Einfluss auf ihr Erscheinungsbild. Alkohol vergrößert die Poren, Rauchen macht sie grau und fahl. Auch Medikamente können die Haut verändern und beispielsweise ihre Lichtempfindlichkeit erhöhen. Unermüdlich arbeitet jede Hautzelle rund um die Uhr daran, die innere und äußere Balance aufrecht zu halten. Wir sollten ihr folglich besondere Aufmerksamkeit und liebevolle Pflege zukommen lassen.