Rheuma und Muskelschmerzen

Rheumapatienten werden meistens von ihrem Arzt mit verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt. Ihr Bedarf an freiverkäuflichen Mitteln beschränkt sich in der Regel auf Gele und
Salben (Voltaren Schmerzgel oder Spray, Indometacin, Diclac, Dolgit Creme), die direkt an den schmerzenden Gelenken angewendet werden. Anders wirksam ist das ThermaCare Gel, das schmerzstillend und kühlend wirkt. In der modernen Selbstmedikation sind Präparate mit dem Wirkstoff Diclofenac rezeptfrei erhältlich (Voltaren extra 25 mg als Tablette oder als Weichkapsel). Linderung verschaffen auch Voltaren Pflaster und Therma-Care Wärmeauflagen, wobei letztere reine Wärmekissen ohne Wirkstoff sind. Daneben sind Ibuprofen-Tabletten bei Rheuma und Muskelschmerzen zuverlässig wirksam.