Trockene Haut

Einzelne trockene Hautstellen können unangenehm jucken und schuppig sein. Oft ist es nur eine kleine Störung in der Hautschutzbarriere, die für Irritationen, für Rötung und Juckreiz sorgt – hervorgerufen vielleicht durch den Kontakt mit einem Allergie auslösenden Stoff wie Nickel oder durch ein Zuviel an Wasser. Um das Eindringen von Krankheitserregern in tiefere Hautschichten zu vermeiden, sollten trockene Hautstellen mit reichhaltigen Cremes, die beispielsweise Urea (Harnstoff), Panthenol oder Betulin enthalten (z. B. Imlan Creme/Lotion, Bepanthen Sensiderm Creme oder Panthenol Creme), gepflegt werden. Wenn sich die Beschwerden jedoch nach ein paar Tagen nicht bessern, die Haut rissig wird oder schuppt, sollte ein Arzt schwerwiegendere Probleme ausschließen, um Folgeerkrankungen zu vermeiden.