Fitness für die „Gehwerkzeuge“

  1. Ob beim Zähneputzen, auf der Arbeit oder beim Warten an der Supermarktkasse, diese Übung geht überall: Erst auf die Fersen stellen und dann nach vorne auf die Ballen rollen und wieder zurück. Zehn- bis 15-mal wiederholen – das regt die Venen-Muskelpumpe an.
  2. Rollen Sie Ihre Fußsohlen über kleine Noppenbälle oder Holzrollen kreuz und quer hin und her. Verursacht ein angenehmes Kribbeln in den Füßen, sorgt für bessere Durchblutung und steigert das gesamte Wohlbefinden.
  3. Auf dem Rücken liegend mit den Beinen in der Luft Radfahren. Unterstützt den Rückfluss des Blutes durch die Venen und bringt den Kreislauf in Schwung.
  4. Legen Sie sich wieder auf den Rücken, heben Sie die Beine senkrecht an und ziehen Sie die Füße an. Nun abwechselnd die Zehenspitzen zur Decken strecken und wieder anziehen – ein Top-Training für die Venen.
  5. Mit nackten Füßen wird diese Übung ausgeführt: Ein auf dem Boden ausgebreitetes Geschirrtuch mit den Zehen aufheben und einige Sekunden in der Luft halten. Je Fuß fünf- bis zehnmal wiederholen.